Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Das historische Städtchen Arcevia, die "Perle der Berge", ist zu Fuß (1,3 km) erreichbar.

Arcevia, ist von mittelalterlichen Stadtmauern umgeben. Die Kirche S. Medardo (16. Jh.) beherbergt einige wunderschöne Meisterwerke von Luca Signorelli und einen wertvollen Terrakotta-Altar des großen Keramik-Künstlers der Renaissance, Giovanni della Robbia (1513). Das kleine, wunderschöne Theater ist ein Juwel. Von den neun Festungen Arcevias ist zweifelsohne Piticchio die reizvollste und unbedingt einen Besuch wert.  

In Arcevia gibt es alles was man zum täglichen Leben braucht, Supermärkte, Fischladen, Metzger, Bäcker, Bekleidungsgeschäfte, Optiker, Cafés, Bars und Restaurants, ein Krankenhaus, diverse Ärzte und Apotheken. Samstags ist immer Wochenmarkt.
 
 

The historic town of Arcevia, "Jewel of the mountains"is within walking distance (1, 3 km).

Arcevia is surrounded by medieval citywalls. The church of S. Medardo (16th century) houses some beautiful masterpieces by Luca Signorelli and a valuable terracotta altar of the great ceramic artist of the Renaissance, Giovanni della Robbia (1513). Arcevia has nine fortresses. Piticchio ia undoubtedly the most charming and worth visiting.


In Arcevia there is everything you need for everyday life, supermarkets, fish shop, butchers, bakeries, clothing stores, optician, cafes, bars and restaurants, a hospital, various doctors and pharmacies. Saturday is always a market.